leider HD

Am 15. Juni 2009 waren wir zum HD röntgen.

Und die Diagnose viel eigentlich so aus, wie ich es schon erwartet habe, HD.
Eigentlich, heißt etwas heftiger war die Diagnose schon. Ich habe mit einer mittleren HD gerechnet, aber beide Seiten haben schwere HD mit anfänglicher Arthrose.



So und was nun???

Erstmal den ersten Schock verdauen und sich über Behandlungsmethoden erkundigen, das habe ich zwar vorher schon, aber erst jetzt kann man abwägen was wirklich machbar ist.

Also die Röntgenplatte abfotografieren und per Mail zu verschiedenen Ärzten gesand zur zweit Diagnose

und von jedem Arzt kam ein anderer Vorschlag zur Behandlung:

-künstliches Hüftgelenk
-Goldakupunktur
-DBO - Dreifache Beckenosteotomie

22.6.09 19:39

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL